Loading...

Spendenkonto

Spendenkonto

IBAN
DE71 3506 0190 1616 1000 13

SWIFT-BIC 
GENODED1DKD

Bank für Kirche und Diakonie

Das Zionskreuz

Geschichte und Auftrag der Schwesternschaft im Diakonissenhaus ZION

Entstehung:

1969 wurde Pfarrer Erich Markert Rektor unseres Diakonissenhauses. Zu dieser Zeit waren unser Haupthaus und Haus Tabor durch die staatliche Kinderklinik besetzt. Wir hatten wenig Raum für unsere Arbeit. Rektor Markert wollte aber, zusammen mit der damaligen Oberin Elisabeth Olbrich und uns Schwestern, den Auftrag der Wortverkündigung hier an unserem Ort wieder neu beleben. Gäste sollten wieder in unserem Haus einkehren und durch Wort und Tat die Liebe des Herrn Jesus erleben. Er wollte die Gäste zur Stille einladen und dachte dabei an ein Zeichen, bei dem man zur Ruhe kommt und das unseren Auftrag ausdrückt.

So entstand an Rektor Markerts Schreibtisch die Skizze von diesem Kreuz.

Malermeister Geipel aus Lichtenstein brachte es so in die Grafik, dass die Buchstaben zusammenhielten, und Tischlermeister Markus Schelter aus Jahnsdorf fertigte das erste Kreuz an.

Das steht in unserem Gebetszimmer.

 

Markus Schelter vor dem Kreuz zu späterer Zeit

In all den Jahren ist dieses Kreuz immer wieder der Hinweis auf das Zentrum unseres Glaubens und Lebens geworden.

Es wurde zu unserem „ZIONSKREUZ“.

Wir empfangen von Jesus die Liebe Gottes und können sie weitergeben.

Viele Menschen ließen sich einladen zur Stille, zum Hören und wurden ebenso ermutigt, die Liebe Jesu weiterzugeben.

Inhalt:

Im Neuen Testament wird uns die Liebe unseres Herrn reich entfaltet.

Dazu gibt es eine Betrachtung, die sich an biblischen Texten orientiert und in fünf Schritten entfaltet wird:

Die Liebe von Jesus wirkt

  • Versöhnung
  • Neuanfang
  • Trost
  • Hoffnung
  • Auftrag

Lesen Sie hier die gesamte Meditation über das Zionskreuz.

Lassen auch Sie sich beschenken!

Meditation zum Zionskreuz

Veranstaltungen

So, 26.05.2024 09:30 Uhr
Gottesdienst
So, 02.06.2024 09:30 Uhr
Gottesdienst
Mi, 05.06.2024 19:00 Uhr
Bibelgesprächskreis

Alle anzeigen  

Aktuelle Stellenausschreibungen

 

Aktuelle
Stellenausschreibungen

mehr Informationen

Tageslosung

Dienstag, 21.05.2024
Losungstext: Ich, der HERR, behüte den Weinberg und begieße ihn immer wieder. Damit man ihn nicht verderbe, will ich ihn Tag und Nacht behüten. Jesaja 27,3 Lehrtext: Gott ist treu, der euch nicht versuchen lässt über eure Kraft, sondern macht, dass die Versuchung so ein Ende nimmt, dass ihr’s ertragen könnt. 1. Korinther 10,13