Stellenausschreibung: Stellvertretende Hauswirtschaftsleitung

Stellenausschreibung: Stellvertretende Hauswirtschaftsleitung

Das Diakonissenhaus ZION sucht zum nächstmöglichen Beginn, eine Stellvertretende Hauswirtschaftsleitung, mit einem Beschäftigungsumfang von 50%. Für diese Stelle wünschen wir uns eine/n... weiterlesen »
Neue Oberin in ZION

Neue Oberin in ZION

Wir möchten Ihnen als Zionsfreunde ganz herzlich danken für Ihre Gebete für ZION, besonders im Blick auf die Nachfolgefrage unserer verstorbenen Oberin. Heute können wir Ihnen mitteilen, dass Gott... weiterlesen »

AKTUELLE INFORMATIONEN ZUR CORONA-SIUATION

Liebe Freunde des Diakonissenhauses ZION, liebe Besucher unserer Homepage!

Herzliche Grüße und Gottes Segen in dieser besonderen Zeit an alle unsere Freunde, Beter und Gäste. Unsere Bewohner und ihre Angehörigen sind ebenso betroffen. Wir suchen fortlaufend nach den besten Lösungen, wie wir den Vorgaben der geltenden Corona-Schutzverordnungen gerecht werden und das Diakonissenhaus ZION zu einem, nach menschlichem Ermessen, sicheren Aufenthaltsort für unsere Gäste, Bewohner und Mitarbeitenden machen können.

Die Maßnahmen zum Schutz vor dem Corona-Virus sind  aufgrund der weiterhin sehr hohen Infektionszahlen weiter verlängert worden.
Unsere bestehenden Schutz- und Hygiene-Konzepte werden ständig angepasst und gelten je für den Altenpflegebereich, das Gästehaus und die Gemeindearbeit.

Grundsätzlich gilt im ganzen Diakonissenhaus ZION:

  • Kontaktbeschränkung, Abstandsregelung von 1,50 m sowie die Pflicht zum Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes
  • regelmäßiges Waschen/Desinfizieren der Hände beim Betreten des Hauses
  • Husten- und Nies-Etikette (Armbeuge)
  • Bei Personen mit Erkältungssymptomen, wie Husten, Fieber und Atemnot ist das Betreten der Einrichtung zu verwehren und ein Arztbesuch zu empfehlen. Die Kontaktdaten aller Besucher und Gäste sind je Veranstaltung in einer Teilnehmerliste zu erfassen, um den Gesundheitsbehörden bei einem Infektionsfall meldepflichtiger Krankheiten die Kontaktverfolgung zu ermöglichen.
  • Diese Listen sind 4 Wochen aufzubewahren und datenschutzkonform zu vernichten.


Für das Altenpflegeheim Abendfrieden Haupthaus und Haus am Floßgraben gelten aktuell folgende Besuchsregelungen:

Unser festgelegter Besuchszeitraum, in dem Ihr Besuch stattfinden kann, ist  mittwochs bis sonntags von 15.00 Uhr – 17.00 Uhr. Bitte melden Sie Ihren Besuch  mind. 24 h vorher an, Sie bekommen einen Besuchstermin vergeben.

  • Anmeldung für das Haupthaus unter:

    Wohnbereich 1:  03771/ 274 235

    Wohnbereich 2:  03771/ 274 245

    (täglich in der Zeit von 10:00 - 11:30 Uhr und von 15:00 - 16:30 Uhr dazu erreichbar)
  • Anmeldung für das Haus am Floßgraben unter:

    Wohnbereich 3-5: Tel.: 03771/ 274 138
    
(täglich in der Zeit von 10:00 – 11:30 Uhr und von 15:00 – 16:30 Uhr dazu erreichbar)

Aktuell gilt laut Allgemeinverfügung eine Testpflicht mit einem PoC Antigen Schnelltest für alle Besucher vor jedem Besuch des Hauses. Diesem steht ein PCR-Test gleich, der nicht älter als 48 Stunden ist. Sollten Sie bereits anderweitig einen aktuellen Schnelltest absolviert haben, bringen Sie bitte einen gültigen Nachweis mit.

Testungen/Ausnahmen für Geimpfte/Genesene laut Covid-19 Schutzmaßnahmen Ausnahmeverordnung
(6) Die Testpflicht gilt nicht für Personen,

  1. 1. die nachweisen, dass sie über einen vollständigen Impfschutz gegen SARS-CoV-2 verfügen,
  2. 2. die von einer SARS-CoV-2-Infektion genesen sind für sechs Monate ab Genesung oder
  3. 3. die von einer SARS-CoV-2-Infektion genesen sind und eine Impfdosis erhalten haben, wenn mehr als 14 Tage seit der Impfung vergangen sind.


Ein vollständiger Impfschutz liegt vor, wenn seit der Gabe der letzten Impfdosis, mehr als 14 Tage vergangen sind. Als Genesene gelten diejenigen Personen, die ein mindestens 28 Tage zurückliegendes positives PCR-Testergebnis oder eine ärztliche Bescheinigung der Infektion nachweisen können.
Zur Nachweisführung sind Test- oder Impfbescheinigungen gemeinsam mit einem amtlichen Ausweispapier im Original vorzulegen. (Bitte ermöglichen Sie dem Testpersonal die Einsicht in diese Unterlagen!)

  • Personen für die diese Ausnahmen gelten, müssen weiterhin einen Schnelltest vorlegen, welcher nicht älter als 7 Tage ist.

Keine Ausnahmen gelten für geimpfte und/ oder genesene Personen, die mindestens ein Symptom zeigen, dass auf eine Infektion mit SARS CoV-2 hinweist. Die Testpflichten bleiben unberührt.

Besuchertestungen finden mittwochs bis sonntags von 14.30 Uhr bis 15.30 Uhr (letzte Testmöglichkeit) statt. Besucher kommen bitte deshalb bereits 30 Minuten vor dem Besuchstermin und melden sich am Besuchertestfenster links neben dem Haupthauseingang zum Test.

Voraussetzung zum Betreten des Hauses:
negativer PoC Antigen Schnelltest, oder PCR-Test, der nicht älter als 48 Stunden ist, sowie die Einhaltung aller im Haus gültigen Regelungen unseres Hygienekonzeptes. Für Kinder ab dem 6. Lebensjahr ist lt. Gesetzgeber ein Besuch mit Testung und Einhaltung aller Maßnahmen vorgesehen. Wir empfehlen mit Kindern unter 6 Jahren im Freien in unserem Parkgelände zu bleiben und auch hier auf die Abstandsregelungen und das richtige Tragen, aller Erwachsenen, der FFP2 Maske zu achten. Entscheidend bleibt, dass Sie als Angehörige bei allen Besuchen keinerlei Anzeichen von Erkältung oder Fieber o.ä. aufweisen. Auch nach Kontakt mit einem Corona-Infizierten Menschen oder Verdachtsfall kann kein Besuch stattfinden.

Auch wenn gemäß Empfehlungen des RKI die Aufenthalte von Bewohnern und Bewohnerinnen bei Angehörigen oder in anderen Haushalten möglichst vermieden werden sollten, verwehren wir den Bewohnern das Verlassen der Einrichtung nicht, z. B. um ihre Familien und Freunde zu besuchen.

Zu beachten ist dann bitte, eine vorherige Absprache mit der Einrichtungsleiterin sowie, dass die Bewohner am Tag der Rückkehr von Besuchsaufenthalten gemäß den gesetzlichen Hygiene- und Testregelungen zu testen sind, und maximal bis zum Vorliegen eines negativen Wiederholungstests am 10. Tag (der Rückkehrtag zählt als 1. Tag mit) auf ihrem Zimmer zu versorgen sind, dabei bleiben Besuche auf dem Zimmer weiterhin bei beiderseitigen negativen Testungen möglich.

Es gelten für Bewohner und Besuchende stationärer Einrichtungen die allgemeinen Regelungen der jeweils gültigen SächsCoronaSchVO und die entsprechenden Auflagen der Allgemeinverfügung „Vollzug des Infektionsschutzgesetzes - Maßnahmen anlässlich der Corona-Pandemie - Anordnung von Hygieneauflagen zur Verhinderung der Verbreitung des Corona-Virus“ des SMS in der jeweils geltenden Fassung.

Bei Fragen, wenden Sie sich bitte an uns, wie bisher.
Wir bedanken uns für ihr Verständnis und wünschen Ihnen und uns eine zuversichtliche und gesegnete Zeit.

Ihre Einrichtungsleiterin Juliane Hanisch


Für das Gäste- und Tagungshaus in ZION gilt seit dem 2. November 2020 das Beherbergungsverbot. Das Gästehaus ist wieder geschlossen.


Gemeindearbeit
Gottesdienste finden unter Einhaltung der Hygienebestimmungen statt. Die Anzahl der Plätze ist begrenzt. Während des gesamten Gottesdienstes ist das Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes verpflichtend. Die Dauer der Gottesdienste ist reduziert und ohne Gesang.

Dankbar dürfen wir bekennen, und sehen es als Gottes Bewahrung an, bisher in vielen Bereichen vor Infektionen verschont geblieben zu sein.

Lobe den HERRN, meine Seele, und vergiss nicht, was er dir Gutes getan hat. Psalm 103,2

Mit herzlichen Grüßen im Namen des Vorstandes, der Schwestern und aller Mitarbeitenden in ZION,
Michael Neubert
Vorstand / Verwaltungsleiter

Aue, 27.04.2021

Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen »
13.06.2021
Gottesdienst 2. So. n. Trinitatis
20.06.2021
Gottesdienst 3. So. n. Trinitatis
27.06.2021
102. Jahresfest

Tageslosung

Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine:
Sonntag, 13. Juni 2021:
Losungstext:
Ich will dem HERRN singen, dass er so wohl an mir tut.
Psalm 13,6
Lehrtext:
Leidet jemand unter euch, der bete; ist jemand guten Mutes, der singe Psalmen.
Jakobus 5,13