Grundpflege

Die Grundpflege zählt zu den Leistungen der Pflegeversicherung. Im Rahmen einer bestehenden Pflegestufe werden grundpflegerische Maßnahmen, in Abhängigkeit der in Anspruch genommenen Leistungen und der Pflegestufe, vollumfänglich oder zum Teil von der Pflegekasse getragen.

Das Ausmaß der Pflegebedürftigkeit, erfolgt mittels Einstufung in eine Pflegestufe, durch den medizinischen Diensts der Krankenkassen.
Dabei wird in drei Pflegestufen unterschieden:

- Pflegestufe I → Pflegebedürftigkeit erheblich

- Pflegestufe II → schwere Pflegebedürftigkeit

- Pflegestufe III → schwerste Pflegebedürftigkeit

Als Besonderheit, gibt es noch die Pflegstufe 0.Hier besteht zwar ein Hilfebedarf bei der Grundpflege, sowie bei der hauswirtschaftlichen Versorgung, aber nicht in einem Ausmaß welcher als erheblich gilt.

Die Grundpflege umfasst:

  • die individuelle Körperpflege, wie z.B.
  • Waschen
  • Baden
  • Duschen
  • Haar-, Mund-, Zahn- und Nagelpflege
  • Hilfe beim An- und Auskleiden
  • Hilfe bei Toilettengängen
  • Hilfe bei hauswirtschaftlichen Verrichtungen
  • Reinigen der Wohnung
  • Einkaufen
  • Mahlzeitenversorgung
  • sowie das Betten sind ebenso Leistungen der Grundpflege.