Behandlungspflege

Als Behandlungspflege werden Tätigkeiten verstanden, die auf ärztliche Anordnung durch Pflegefachkräfte aus dem Bereich der Gesundheits- und Krankenpflege und der Altenpflege erbracht werden. 

Die Kosten für behandlungspflegerische Maßnahmen trägt Ihre Krankenkasse. Sie zahlen nur 10€ je Verordnung und einmalig 10% der Gesamtkosten für die ersten 28 Tage im Kalenderjahr. Bei Vorliegen einer Zuzahlungsbefreiung entfallen diese Kosten.

Zur Behandlungspflege gehören z.B.

  • Anziehen und Ausziehen von Kompressionsstrümpfen
  • Anlegen von Kompressionsverbänden
  • stellen und ggf. verabreichen von Medikamenten
  • Injektionen
  • Verbandswechsel und Wundversorgung