Eine Institution ZIONS wird in den Ruhestand verabschiedet

02.04.2021

Am 01. April 2021 steht im Zionskalender „Maria Graupner Rentner“. Für unsre langjährige Mitarbeiterin und Pflegedienstleiterin beginnt an diesem Tag ihr wohlverdienter Ruhestand.

22 Jahre hat Maria Graupner mit großer Fachkompetenz, mit Freundlichkeit und Liebe ihre Gaben in unserem Altenpflegeheim Abendfrieden eingebracht.
Zunächst arbeitete sie als Pflegefachkraft und Wohnbereichsleiterin. Sie hat die Bewohner liebevoll gepflegt und versorgt und die Mitarbeiter gut geleitet. „Pflege mit Herz“ war ihre Devise. Nach einer Ausbildung als Praxisanleiterin waren es viele Altenpflege-Azubis, die sie angeleitet und alle gut durch die Prüfung brachte. Viele von ihnen arbeiten heute als Fachkräfte in unserem Haus.
Nach einer weiteren Ausbildung zur Pflegedienstleiterin kam ihre wohl größte Herausforderung. 2012 wurde sie gebeten, die Stelle als Pflegedienstleitung zu übernehmen. Sie hat in dieser Aufgabe das Pflegeheim Abendfrieden auf soliden Boden gestellt. Die Belegung der inzwischen 86 Betten war mit ca. 98 % hervorragend und auch die Finanzen stimmten. Eine der größten Herausforderung war seit einem Jahr die Pandemie.
Maria Graupner hat sich in den 22 Jahren mit ganzer Kraft und vollem Einsatz eingebracht. Dafür sind wir ihr von Herzen dankbar.

Natürlich wollten wir sie nicht einfach so gehen lassen. Deshalb gab es am letzten Arbeitstag im Rahmen der Mitarbeiterandacht eine Abschiedsstunde.
Dass Maria Graupner bei den Mitarbeitenden anerkannt und geschätzt war, zeigte sich auch in der Abschiedsstunde. Viele Mitarbeiter nahmen persönlich oder (pandemiebedingt) per Hausfernsehen teil
Diakon Andreas Korb ging in der Andacht auf das Leiden und Sterben Jesu ein. Der Wochenspruch: Der Menschensohn muss erhöht werden, auf dass alle, die an ihn glauben, das ewige Leben haben Johannes 3,14b.15 war seine Grundlage
Er hatte dabei auch persönliche Worte. Denn Maria Graupner lebte aus dem Glauben an Jesus Christus. Das bezeugte sie selber auch immer wieder, dass sie ihre Aufgaben nicht aus eigner Kraft geschafft hat. Aus ihrem Glauben an Gott schöpfte sie immer wieder neue Kraft. Sie holte sich bei Gott Weisung für ihre Aufgaben. Und sie hat es immer wieder erfahren, dass Gott Wege hat, wo wir nicht weiter wissen.
Diesen Glauben an Gott hat sie auch an ihre Mitarbeiter weitergegeben. Sie hielt regelmäßig Mitarbeiterandachten. Auch das kam in der Andacht zum Ausdruck. Und auch, dass sie sich noch einer weiteren Herausforderung stellt. Sie machte die berufsbegleitende Ausbildung im Kirchlichen Fernunterricht in den Fächern der evangelischen Theologie. Seither findet man sie regelmäßig als Verkündigerin im Gottesdienst in ZION.
Noch in anderen Aufgaben setzte sie sich ehrenamtlichen ein, z.B. als Mitarbeiterin beim Frauenfrühstück. Und auch im Veehharfen-Ensemble von ZION ließ sie die Saiten erklingen.
Deshalb gab es auch ein Veehharfen-Musikstück bei der Abschiedsfeier.

Verwaltungsleiter Michael Neubert bestätigte mit ehrenden, wertschätzenden und humorvollen Worten die gute Zusammenarbeit und ihren wertvollen Dienst.
Die Wertschätzung der Mitarbeitenden und des Vorstandes drückten sich auch in Geschenken und Worten der Dankbarkeit aus.

Ein Segenslied – vorgetragen von Juliane Hanisch, Claudia Liebold und am Klavier Gabriele Löffler - galt für die scheidende und die neue PDL. Ebenso das Segensgebet am Schluss.

Wir sind sehr dankbar, dass ihre bisherige Stellvertreterin Elke-Ahner Götzel – ebenfalls eine langjährige erfahrene und bewährte Fachkraft - in die Fußstapfen von Maria Graupner tritt als Pflegedienstleiterin. Auch sie wurde mit Blumen willkommen geheißen in ihrer neuen Aufgabe.

Ein kleiner Trost: Maria Graupner bleibt uns in weiterhin in ZION erhalten.
Sie wird ihrer Nachfolgerin auf geringfügiger Basis noch etwas den Rücken stärken.

Und in den ehrenamtlichen Aufgaben wird sie sich auch weiter in ZION einsetzen.

Wir danken Maria Graupner sehr für ihren enormen Einsatz.
Für ihren neuen Lebensabschnitt wünschen wir ihr Gottes Segen und Gottes Geleit.

Elke Ahner-Götzel (PDL ab April 2021) und Maria Graupner (PDL bis März 2021)



« alle Neuigkeiten